Schadenmanagement

Trotz einer Vielzahl von Maßnahmen zur Schadenprävention wie Pflege, Reinigung und Wartung bzw. der regelmäßigen Überprüfung der technischen Einrichtungen (Heizung, Sanitär, Dach, Brandschutz, etc.) kann es aus verschiedensten Gründen zu einem Schadenereignis kommen. Im Falle eines eintretenden Schadens sind Faktoren wie Reaktionszeit, Sorgfalt und eine strukturierte Umsetzung der einzelnen Arbeitsschritte entscheidend für eine erfolgreiche Abwicklung. Das ist die Aufgabe des modernen Schadenmanagements.

 

Die von privis normierten Abläufe gewährleisten schadenminimierende Sofortmaßnahmen und die Koordinierung zwischen Versicherungen, Sachverständigen, Eigentümern und technischen Fachfirmen zum Zwecke der Schadenbehebung. Aufgrund unserer Fachexpertise und Qualifikationen sind wir in der Lage, Schadenereignisse wirtschaftlich, zweckmäßig und effizient zum Vorteil der Betroffenen abzuwickeln. Das zeichnet uns als Leitstelle für Schadenmanagement aus.

 

privis kümmert sich sowohl um die Feststellung von Schäden, als auch um die Schadenbeseitigung bis hin zur Wiederherstellung.

 

Unserer Leistungen im Schadenmanagement umfasst:

- die Leckageortung und Gebäudetrocknung,

- die Gebäudesanierung bei Brand- und Wasserschäden,

- die Beseitigung von Schimmelpilzen sowie

- die Gefahrstoffsanierung.

 

Zudem sind wir zertifiziert im Bereich Medical Cleaning – konkret: in der Unfall- und Fundortreinigung, im Bereich Animal Hoarding & Vermüllung sowie Geruchsneutralisierung und Desinfektion.

 

 

Brandschadenbeseitigung

Wir verschaffen uns einen genauen Überblick über den Hergang und Ausmaß des Schadens und orientieren uns an die technischen Regeln für Gefahrenstoffe sowie der Sanierung und dem Arbeiten in kontaminierten Bereichen und erstellen ein ganzheitliches Sanierungskonzept für die zeitnahe Ausführung der erforderlichen Arbeiten.

 

Wir handeln anhand der Richtlinien zur Brandschadensanierung nach VdS 2357 und befolgen die technischen Regeln für Gefahrenstoffe sowie der Sanierung und dem Arbeiten in kontaminierten Bereichen.

 

Nach der Gefährungsbeurteilung erfolgen schadenminimierenden Sofortmaßnahmen wie die Sicherung der Schadenstelle gegen Zutritt Unbefugter, statische Sicherung der Bausubstanz, und das Absaugen von Löschwasser sowie das Aufstellen und die Inbetriebnahme von Luftentfeuchtern, Erstellen von Abschottungen, etc. Neben den Abbrucharbeiten beseitigen wir Verunreinigungen, entsorgen geschädigte Materialien und Gebäudeteile. Wir beseitigen Gerüche und ermöglichen Ihnen eine rasche Wiederbenützung des Objektes.

 

- Gefährdungsbeurteilung und Sicherungsmaßnahmen

- Analyse der brandkausalen Schadstoffe mit Laborauswertung

- Erstellung eines Arbeits- und Sicherheitsplans

- Gesetzeskonforme Entsorgung

- Ausräum- und Abbrucharbeiten

- Beseitigung der Verunreinigungen bei Gebäude und Inventar

- Geruchsneutralisierung

- Wiederherstellung der geschädigten Gebäudeteile

 

 

 

Wasserschadenbeseitigung

Technische Trocknung

Viele Wasserschäden entstehen durch Hochwasser und Überschwemmungen, aber auch durch Löschwasser oder Leitungswasserschäden. Die Kosten die dadurch entstehen sind enorm, eine schnelles Handeln kann Folgekosten jedoch enorm minimieren. Wurde das Wasser erst mal abgesaugt und Unrat entsorgt, erfolgt einen Sanierungsvorschlag zur Wiederherstellung. Unsere Fachkräfte übernehmen die Trocknung der Innen- und Aussenfläche, dazu zählen die Dämmschicht-, Mauerwerks- Schacht- und Altbautrocknung.

 

- Kondensationstrocknung

- Infrarottrocknung

- Adsorptionstrocknung

- Estrich-Dämmstofftrocknung im Unter- und Überdruckverfahren

- Heizstabtrocknung

 

 

 

Gefahrstoffbeseitigung

Bei der Sanierung von Gefahrstoffen wie Schimmel und Öl, ist eine schnelle und fachlich fundierte Vorgehensweise zwingend erforderlich damit Gesundheits- oder Umweltschäden vermieden bzw. minimiert werden können.

 

Wenn Heizöl aus Ihrem Tank ausläuft oder der Heizöltank überfüllt wurde, können bei nicht fachgerechter Beseitigung Kontaminierungen in Gewässern und Böden auftreten die enorme Umweltschäden anrichten. Durch schnelles Handeln können die Spuren mittels maschinellem Nassreinigungsverfahren beseitigt werden. Auch der Einsatz von geeigneten Ölbindemitteln ist erforderlich um eine Schadenausbreitung zu verhindern und möglichst viel von dem ausgetretenem Öl aufzunehmen.

 

Schimmelbildung hingegen richtet eine hohe Gesundheitsbelastung an, da die Schimmelsporen giftig sind und insbesondere bei Kinder oder alten Menschen die geschwächt sind, schwere Krankheiten auslösen und begünstigen können..

 

Die Ursachen für Schimmelbildung treten etwa durch defekte Wasser- und Heizkreislaufleitungen oder Schäden am Dach auf. Aber auch durch akute Wasserschäden beispielsweise nach einem Brand bei dem Löschwasser in die Wände gesickert ist oder schlicht wegen mangelnder Belüftung und Beheizung der Räumlichkeit. In jedem Fall entfernen wir die betroffenen Gebäudeteile, schotten die Gefahrenstelle professionell ab und beseitigen die Schäden fachgerecht.

 

- Gefährdungsbeurteilung und Sicherungsmaßnahmen

- Demontage von betroffenen Gebäudeteilen

- Erstellung eines Arbeits- und Sicherheitsplans

- Abschottung des betroffenen Bereiches (schwarz/weiß)

- Analyse und Messung der Schadstoffe

- Ausräum- und Abbrucharbeiten

- Geruchsneutralisierung

- Wiederherstellung der geschädigten Gebäudeteile

 

 

 

Lüftungsreinigung

˝Viele wissen gar nicht dass sie vom Gebäude selbst krank werden. Da bringt es wenig, sich nach draußen in die vermeintlich frische Luft zu setzen.˝

 

Mittlerweile finden wir fast überall RLT-Anlagen (Raumlufttechnische Anlagen), wie in Büros, Krankenhäusern, Küchen oder in Industriebetrieben. Wird die Überprüfung der Hygiene und die erforderliche Reinigung vernachlässigt, führt dies zu gesundheitlichen Problemen und Krankheiten, die durch Bakterien und Schimmelpilze hervorgerufen werden können (Sick Building Syndrom). Auch kann die Energiebilanz der Anlage durch Verschmutzungen der Ventilatoren stark verschlechtert werden.

 

Die regelmäßige Reinigung der Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) ist nicht nur ein wesentliches Kriterium für den Brandschutz, sondern ebenso für die Gesundheit und Produktivität der Mitarbeiter. Denn verschmutzte Lüftungskanäle belasten die Raumluft und treffen Menschen mit geschwächtem Immunsystem besonders stark. Verschmutze Lüftungskanäle verbrauchen zudem mehr Strom und erfordern aufgrund der hohen Staub- und Keimbelastung eine höhere Frischluftzufuhr.

 

Es macht nicht viel Sinn, wenn Sie gewisse Hygienestandards einhalten, sei es in einem Lebensmittelbetrieb, Krankenhaus oder Kindergarten, wenn doch der Schmutz regelrecht mit der “frischen Luft” zugeführt wird.

 

Sauerstoff ist und bleibt unser wichtigstes Lebensmittel.

 

- Industrie- und Gastronomie Lüftungen

- Wohnraumlüftungen privat oder gewerblich

- Luft- Erdreichwärmetauscher

- Dunstabzugsreinigung

- Abluft- und Luftkanalreinigung

- Heiz- und Kühlregister

- Luftbefeuchter

- Filtertausch

- Hygieneinspektion nach VDI 6022

- Mikrobiologische Untersuchung

 

 

 

Schimmel und Technische Bauteiltrocknung – Leitfäden 2019

Anfang des Jahres wurde der neue "Leitfaden zur Vorbeugung, Erfassung und Sanierung von Schimmelbefall in Gebäuden" veröffentlicht.

Herausgeber der Leitfäden sind das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, die Allgemeine Unfallverhütungsanstalt AUVA und der Bundesverband für Schimmelsanierung und technische Bauteiltrocknung.

 

Zusätzlich wurde der "Leitfaden für technische Bauteiltrocknung" ausführlich erweitert.    

 

Wir freuen uns, dass mit dem „Schimmelleitfaden“ endlich auch ein Regelwerk aus Österreich vorliegt, welches sich auf die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft der vergangenen Jahre stützt.

 

Downloads:

 

Leitfaden zur Vorbeugung, Erfassung und Sanierung von Schimmelbefall in Gebäuden 2019

(6,6 MB | 232 Seiten)

 

Leitfaden zur technischen Bauteiltrocknung 2019

(3,7 MB | 72 Seiten)

 

Bei Brand- und Wasserschäden stehen wir Ihnen
rund um die Uhr zur Verfügung.

24-Stunden Hotline: 0800 81 81 80

 

Unsere Leistungen: